Sozialverband Deutschland e.V. > Informieren > Online-Texte > Volksinitiative des SoVD Schleswig-Holstein hat Erfolg


Volksinitiative des SoVD Schleswig-Holstein hat Erfolg

Die Volksinitiative für bezahlbaren Wohnraum, die der Landesverband Schleswig-Holstein gemeinsam mit dem Mieterbund ins Leben gerufen hat, verspricht schon jetzt ein großer Erfolg zu werden. Nur wenige Wochen nach dem Startschuss sind bereits mehrere Tausend Unterschriften beim SoVD und beim Mieterbund eingegangen. Benötigt werden 20 000 Unterschriften innerhalb eines Jahres.

Ziel der beiden Verbände ist es, die benötigte Zahl deutlich zu übertreffen. Dass die Volksinitiative auf große Unterstützung trifft, zeigt allein die Tatsache, dass sich viele Institutionen bereit erklärt haben, in ihren Räumen Unterschriftenlisten auszulegen. So auch das Kieler Traditionsrestaurant „Bambule“. Die SoVD-Landesvorsitzende Jutta Kühl und ihr Stellvertreter Sven Picker freuen sich sehr über den Zuspruch aus der Bevölkerung: „Die positive Resonanz zeigt, wie drängend das Problem der Wohnungsnot ist. Die Volksinitiative gibt uns die Möglichkeit, politischen Druck aufzubauen, und je mehr Unterschriften wir sammeln, desto stärker wird die Politik gefordert sein, endlich zu handeln.“