Direkt zu den Inhalten springen

Kampagne Soziale Kälte

Mit dir. Für alle. Gegen soziale Kälte. Mit viel Engagement unternehmen wir als SoVD in ganz Deutschland als Gemeinschaft etwas gegen soziale Kälte – auch und vor allem in Zeiten der Corona-Krise. Mehr

SoVD-Presseaktion zur Rente am Brandenburger Tor

Zum 1. Juli steigen die Renten an. SoVD-Präsident Adolf Bauer begrüßt diesen Schritt, sagt erklärte bei einer Aktion am Brandenburger Tor aber auch: „Angesichts der Altersarmut in Deutschland ist die Erhöhung ein Tropfen auf den heißen Stein.“ Zum Artikel mit Video

Grundrente beschlossen – Auszahlung ab Juli 2021

Der Bundestag hat heute der Einführung der Grundrente zugestimmt. Für langjährig Versicherte mit geringem Verdienst gibt es einen Aufschlag auf die Rente. Der SoVD begrüßt das Konzept, fordert aber, dass Beschränkungen wie die Einkommensprüfung wegfallen. Mehr

Streitobjekt Grundrente vom Tisch – aber nicht aus der Welt

Der SoVD begrüßt, dass das Streitobjekt zunächst vom Tisch ist. Davon werden Rentner*innen mit kleinen Bezügen ab 2021 profitieren. SoVD-Präsident Adolf Bauer mahnt jedoch auch nach der Verabschiedung Nachbesserungen an. Zur Pressemitteilung

Themenseite zur Corona-Krise

Alle Informationen des SoVD zur Coronapandemie sind hier gesammelt. Hier finden Sie Sozialinfos zur Gesetzgebung, Aufrufe des SoVD in Aktionsbündnissen, Berichte über Aktivitäten von SoVD-Mitgliedern unter dem Motto "Gemeinsam durch die Krise" und wichtige Neuigkeiten zu finanziellen und rechtlichen Fragen für die Gliederungen. Zur Themenseite

Rente über Grundsicherung erst nach 27 Beitragsjahren

Für eine Rente oberhalb der Grundsicherung muss ein Durchschnittsverdiener mehr als 27 Jahre lang Beiträge einzahlen. Im Jahr 2000 waren es lediglich 23 Jahre. Mehr

Für ein Europa mit Zukunft

Zur Regierungserklärung zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft und den Beratungen zum SURE-Maßnahmenpaket sagte SoVD-Präsident Adolf Bauer: "Große Herausforderungen brauchen mutige Lösungen." Der SoVD legt ein Forderungspapier zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft vor. Zur Pressemitteilung

SoVD beteiligt sich an Erklärung des Ratschlags Kinderarmut

Anlässlich des Internationalen Kindertages fordert ein breites Bündnis der Bekämpfung der Armut von Kindern und Jugendlichen in Deutschland die Aufmerksamkeit zu geben, die sie verdient. Dazu appelliert das Bündnis an die politisch Verantwortlichen, endlich konkrete Konzepte vorzulegen. Zum Aufruf

SoVD-Broschüren im neuen Design

Die SoVD-Ratgeberbroschüren zur Patientenverfügung und zur Vorsorgevollmacht präsentieren sich künftig in dem neuen SoVD-Erscheinungsbild. Die Broschüren bieten wichtige Hinweise, nützliche Tipps und Hilfestellungen zu deren Formulierung. Mehr

Neues aus der SoVD-Zeitung

SoVD Zeitung

Die Renten steigen mit Recht

SoVD begrüßt die Rentenerhöhung als Gebot der Generationengerechtigkeit

Zum Artikel


Armut und andere Probleme europäisch lösen

Für ein Europa mit Zukunft: Forderungen des SoVD zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft ab dem 1. Juli

Zum Artikel


Pflegebedürftige besonders gefährdet

Sterblichkeit im Heim laut Befragung fünfzigmal so hoch wie im Durchschnitt

Zum Artikel


SoVD veröffentlicht Broschüre zum Thema Nachteilsausgleiche

Es gibt viele Nachteile, die Menschen mit Behinderungen im Alltag in Kauf nehmen müssen. Unter bestimmten Voraussetzungen können die Betroffenen jedoch besondere Schutzrechte und Hilfen beanspruchen. In seiner neuen Broschüre informiert der SoVD rund um den Grad der Behinderung, die unterschiedlichen Merkzeichen und die konkreten Nachteilsausgleiche in verschiedenen Bereichen. Hier geht es zur Broschüre.


Arm im Alter? Machen Sie den Test!

Viele von uns bewegt derzeit die Sorge „Wird Altersarmut auch mein Thema?“. Der Selbsttest check.sovd vom SoVD und der CODIAC GmbH stellt Ihnen die entscheidenden Fragen und nennt Ihnen zur Orientierung eine Einschätzung Ihrer individuellen Bedrohung – und wie Sie im Fall einer Gefährdung aktiv werden können.

Zum Test
 


Soziale Infos in sozialen Medien – das gefällt

Schon über 6.000 Menschen gefällt, dass der SoVD sie auch über Facebook regelmäßig informiert. Denn unsere Fans erfahren als Erste von einem neuen Video von SoVD-TV. Oder von der Neuauflage eines Ratgebers. Oder von einer Sozial-Info zu einer wichtigen Gesetzesänderung. Oder, dass die Anmeldung zum Inklusionslauf freigeschaltet ist. Wie das aussieht? Schauen Sie es sich doch einmal an:

Zum SoVD auf Facebook


Ganz schön riskant

Altersarmut ist für bestimmte Risikogruppen eine besonders ernste Gefahr. Dazu gehören: Frauen und Menschen mit Behinderungen. Deshalb hat der SoVD für beide Gruppen eigene Infoblätter zum Thema herausgebracht.

Infoblatt „Frauenarmut. Vorprogrammiert?“

Infoblatt „Behindert, alt – arm!“


Altersarmut hat zwei Gesichter

Faltblatt „Altersarmut – mein Thema“

Altersarmut hat zwei Gesicher, ein jüngeres und ein älteres. Unser Faltblatt lässt sich daher gleich von zwei Seiten lesen. Wirklich Bescheid weiß, wer die Perspektive beim Lesen einmal wechselt – und das Faltblatt wendet. Neugierig geworden?

Kurzinhalt und Bestellung

Download


Unsere Musterklagen

Musterklagen sind Klagen von SoVD-Mitgliedern, die eine Rechtsfrage aufwerfen, die auch andere Menschen betrifft. Der SoVD führt zahlreiche Musterklagen zu strittigen sozialrechtlichen Fragen, zum Beispiel zu rentenrechtlichen Regelungen. Einige dieser Verfahren liegen bereits dem Bundessozialgericht oder dem Bundesverfassungsgericht vor.

Zu den Musterklagen


Was wir bieten

Der SoVD ist Deutschlands langjährigster Sozialverband – mit 100 Jahren Erfahrung. Menschen, die soziale Unsicherheit und Ungerechtigkeit erleben, stehen im Zentrum unserer Arbeit. Wir beraten unsere Mitglieder sozialrechtlich und vertreten die Interessen der gesetzlich Sozialversicherten, der Rentnerinnen und Rentner sowie der behinderten, der kranken und der pflegebedürftigen Menschen in Deutschland:

  • Sozialberatung
  • Unterstützung und persönliche Betreuung
  • Jugendarbeit in der SoVD-Jugend
  • Berufliche Förderung und Eingliederung
  • Eigene Berufsbildungswerke
  • Vorteilhafter Versicherungsschutz
  • Gesellige Veranstaltungen, Ausflüge und Reisen
  • Sozialpolitische Interessenvertretung
  • Erholungsaufenthalte in unseren eigenen Erholungszentren

Unsere Landesverbände bieten Ihnen noch viele weitere interessante Angebote.