Direkt zu den Inhalten springen

Zukunft sichern und Belastungen gerecht verteilenKlimaschutz

Der Schutz des Klimas und der Umwelt sind historische Aufgaben, die schnell angegangen werden müssen. Wichtig ist es dabei, die Belastung für die Menschen fair zu verteilen und CO2-Einsparpotentiale in allen Bereichen zu nutzen.

Der SoVD hebt die soziale Dimension des Klimaschutzes besonders hervor. Er ist überzeugt, dass die ökologische Wende nur als sozial-ökologische Wende gestaltet werden kann. Klimaschutz darf kein Elitenprojekt und ein umweltbewusstes Leben kein Luxus sein. Bei allen Maßnahmen müssen die Stärkung der sozialen Gerechtigkeit und vor allem eine gerechte Verteilung der Lasten sowie ein gleicher Zugang zu Mobilität mitgedacht werden. Andernfalls wird der notwendige Klima- und Umweltschutz nicht gelingen. 

Wir fordern

  • Barrierefreien öffentlichen Personennahverkehr ausbauen
  • Kontraproduktive Subventionen wie Dienstwagenprivileg und Dieselprivileg reformieren
  • Steigende Energiepreise bei Sozialleistungen berücksichtigen
  • Keine weiteren Belastungen für Mieterinnen und Mieter

Ihr Draht zum SoVD

Sie möchten wissen, ob wir Ihnen bei Ihrem Problem weiterhelfen können? Sprechen Sie uns gerne an!

Tel.: 030 / 72 62 22 0
E-Mail: kontakt(at)sovd.de 

Gut informiert mit den Materialien des SoVD

Studie "Impulse für mehr Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit in der Verkehrspolitik"

Impulspapier Wie wir das Klima schützen und eine sozial gerechte Mobilitätswende umsetzen können

Sozialplattform Klimaschutz - Forderungen an die Politik