Direkt zu den Inhalten springen

Presseschulung – 5. Dezember 2019

Inhalte

Pressearbeit wird immer mehr zum Vernetzungsmanagement. Was bedeutet das für die PR-Kommunikation der SoVD-Gliederungen vor Ort? Eine Pressemitteilung allein hat heute keinen Bestand. Ohne die Verstärkung durch Interaktionen und die Nutzung unterschiedlichster Medienplattformen ist eine Durchsetzung für den Leser kaum möglich. Und dies gilt insbesondere vor der kommunikativen Herausforderung, den SoVD als maßgeblichen Akteur zu positionieren, der in Konkurrenz zu zahlreichen Wettbewerbern steht. Aus diesen Gründen berücksichtigt die Schulung des Bundesverbands klassische Maßnahmen (z.B. Pressemitteilung) ebenso wie Social Media-Aktivität, Bewegtbild-PR und Microblogging.

Ziele

Ziele der Schulung sind, Chancen und Möglichkeiten der Pressearbeit zu demonstrieren, den Aufbau einer Pressemitteilung für lokale und regionale Medien zu vermitteln und den professionellen Umgang mit den Social Media (Facebook, Youtube) zu üben.

Zielgruppe

Ehrenamtliche Mitglieder

Methoden

  • Gespräch
  • Vortrag
  • Praxisarbeit

Referenten

Benedikt Dederichs, geprüfter Berater für

PR-Kommunikation (DAPR | PZOK) und

Pressesprecher des SoVD-BV

Seminarort

SoVD Bundesgeschäftsstelle, Stralauer Str. 63, 10179 Berlin

Teilnehmende

max. 10 

Beauftragte für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Termin

5. Dezember 2019

Zeitplan

11.00 – 16.00 Uhr

Anmeldeschluss

19. November 2019