Direkt zu den Inhalten springen

Interessenvertretung – 3. September 2019

Inhalte

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) vertritt die Interessen der Rentnerinnen und Rentner, der Patientinnen und Patienten und gesetzlich Krankenversicherten sowie der pflegebedürftigen und behinderten Menschen gegenüber der Öffentlichkeit, dem Gesetzgeber, den Regierungen, den Behörden und Verwaltungen. Die wirksame Vertretung der Interessen erfordert eine gute Kenntnis der Kernpositionen und Argumente des SoVD, der Arbeitsweisen von Politik und Medien sowie politischer Netzwerke.

Ziele

Ziel des Seminares ist es, Sie in die Lage zu versetzen, die Kernpositionen des SoVD zu erläutern und gegenüber Mitgliedern, der Politik und der Öffentlichkeit selbstsicher und wirksam zu vertreten.

Zielgruppe

Ehrenamtliche Vorstände in SoVD Kreis- und Ortsverbänden

Methoden

  • Gespräch
  • Vortrag
  • Praxisarbeit

Referenten

  • Fabian Müller-Zetzsche, Abteilungsleiter Sozialpolitik im SoVD-Bundesverband
  • Claudia Tietz, stellv. Abteilungsleiterin Sozialpolitik im SoVD-Bundesverband

Seminarort

SoVD Bundesgeschäftsstelle, Stralauer Str. 63, 10179 Berlin

Teilnehmende

max. 20

Termin

3. September 2019

Zeitplan

11.00 – 16.00 Uhr

Anmeldeschluss

19. August 2019