Direkt zu den Inhalten springen

Datenschutz – 20. März 2019

Inhalte

Das Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung am 25. Mai 2018 diente vielen Organisationen erst als Weckruf zur dringend notwendigen Implementierung eines stabilen Datenschutzes. Nichtsdestotrotz stellt die Frage nach einer sicheren Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Arbeitsalltag aber schon seit Jahrzehnten ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen vor nicht zu unterschätzende Herausforderungen. Ein verlässlicher Schutz von Daten muss jeden Tag aufs Neue mitgedacht werden, möchte man den Anforderungen der gesetzlichen Grundlagen gerecht werden.

Ziele

Dieses Seminar dient der theoretischen sowie praktischen Anwendung von datenschutzkonformen Arbeitsweisen in der Mitgliederbetreuung, Sozialberatung und der politischen Interessenvertretung. Lernen Sie, welche Arten der Verarbeitung ein besonderes Augenmerk bedürfen und wie Sie sich in strittigen Situationen am besten verhalten.

Zielgruppe

  • Haupt- und Ehrenamt

Methoden

  • Vortrag
  • Seminar
  • Fallbeispiele
  • Praxisarbeit

Referenten

  • Marco Haß, ext. Datenschutzbeaufragter
  • oder Jan Müller, Assistent der Geschäftsführung

Seminarort

SoVD Bundesgeschäftsstelle, Stralauer Str. 63, 10179 Berlin

Teilnehmende

15-20

Termin

20. März 2019

Zeitplan

11.00 – 16.00 Uhr

Anmeldeschluss

5. März 2019