Direkt zu den Inhalten springen

Tag der offenen Tür beim Bildungswerk Stendal

Das Berufsbildungswerk (BBW) Stendal veranstaltete am 21. April seinen Tag der offenen Tür. Bei strahlender Sonne und sommerlichen Temperaturen nahm es am Begrüßungsstand etliche Gäste in Empfang. Darunter waren auch SoVD-Bundesgeschäftsführerin Stephanie Rinke und die Geschäftsführerin des Jobcenters Stendal, Dörthe Engelhardt-Rothenberger.

Das BBW Stendal bildet derzeit 131 junge Erwachsene in 17 Berufen aus, beispielsweise zum Fachpraktiker in der Landwirtschaft, Autofachwerker oder zur Fachkraft für Metalltechnik in der Fachrichtung Zerspanungstechnik. Zudem nehmen 56 junge Menschen an der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme teil. Neben dem Kerngeschäft führt das BBW fünf Projekte und Maßnahmen durch. Dazu gehören ein Projekt für Menschen mit psychischen Einschränkungen im Alter von 27 bis 45 Jahren und eines für junge Menschen in schwierigen sozialen Situationen.

Zum Tag der offenen Tür präsentierten sich alle Ausbildungsbereiche und Projekte, indem sie die Werkstätten, Räume und ihre Arbeiten vorstellten. Ein Bus-Shuttle sorgte dafür, dass Besucherinnen und Besucher auch die Tierpflege und Agrarwirtschaft, die nicht auf dem Hauptgelände sind, besichtigen konnten. Die Ausbildung zum Tierpfleger der Fachrichtung Tierheim- und Pensionstierpflege ist eine Besonderheit: Die Einrichtung in Stendal ist deutschlandweit das einzige Berufsbildungswerk, das sie durchführt.

Viele Informationen für Eltern und Angehörige

Ebenso konnten sich die Gäste ein Bild von der Arbeit der begleitenden Dienste, vom  sozialpädagogisch begleiteten Wohnen und von den vielfältigen Freizeitangeboten machen. Bei den Rundgängen begleiteten sie Auszubildende, die gern ihre Erfahrungen weitergaben.

Etliche Eltern und Angehörige junger Menschen mit Behinderung informierten sich bei den Case Managern und Bildungsbegleitern über die Berufsvorbereitung und -ausbildung.

Auch an die kleinen Gäste war gedacht: Bei verschiedenen Spielen tobten viele Kinder sich ordentlich aus. Beliebt war zudem der Kreativbereich mit den Mal- und Bastelangeboten.

Zum Ausruhen und Stärken boten die Küche, die Cafeteria und der Ausbildungsbereich Ernährung / Hauswirtschaft viele Speisen und Getränke an.

"Äußerst gelungene Veranstaltung"

„Der Tag der offenen Tür war wie in den Jahren zuvor eine äußerst gelungene Veranstaltung. Das Wetter hat prima mitgespielt und alle Kolleginnen und Kollegen haben mit viel Engagement zum Gelingen des Tages beigetragen“, so BBW-Geschäftsführer Gunter Wittig.
 

Weitere Infomationen zum Berufsbildungswerk in Stendal gibt es auf der Homepage der Einrichtung.