Direkt zu den Inhalten springen

Veranstaltungshinweis: "Europäische Strategien zur Armutsbekämpfung"

Digitale Veranstaltung am 12. Oktober 2020, 11 bis 13 Uhr

Der Sozialverband Deutschland und die Arbeiterwohlfahrt (AWO) laden zu einer Veranstaltung anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft ein. Hochkarätige Redner*innen und Podiumsgäste diskutieren, wie Armut in Europa substanziell bekämpft und damit auch das Friedensprojekt Europa gesichert werden kann. 

Neben weiteren Gästen sprechen unter anderem: Nicolas Schmit, EU-Kommissar für Beschäftigung und soziale Rechte, Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, SoVD-Präsident Adolf Bauer und AWO-Bundesgeschäftsführer Prof. Dr. Jens M. Schubert. Die Veranstaltung wird per Livestream übertragen. Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist ausschließlich digital möglich. Die Anmeldung erfolgt über die Veranstaltungs-Webseite: 
https://veranstaltungen.awo.org/event/SoVD-AWO_EU-Armutsbekaempfung 

Einladung und Programm (pdf)

Programm: 

11:00 Uhr Eröffnung: Adolf Bauer, Präsident des SoVD / Gerwin Stöcken, AWO Präsidiumsmitglied und Sprecher der Nationalen Armutskonferenz

11:10 Uhr Vortrag: Armut in Europa und warum wir europäische Strategien zur Armutsbekämpfung brauchen, Prof. Dr. Benjamin Benz, Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

11:20 Uhr Vortrag: Visionen der Europäischen Kommission für ein Europa von morgen ohne Armut, Nicolas Schmit, EU-Kommissar für Beschäftigung und soziale Rechte

11:30 Uhr Vortrag: Welchen Beitrag zur europaweiten Armutsbekämpfung leistet die deutsche EU-Ratspräsidentschaft – und wie geht es danach weiter?, Hubertus Heil (SPD), MdB, Bundesminister für Arbeit und Soziales

11:40 Uhr Podiumsdiskussion: Wie können wir Armut in Europa begegnen? Warum sind europäische Strategien gegen Armut wichtig für ein vereintes Europa?

Podiumsteilnehmende: Erika Biehn, Nationale Armutskonferenz, Gabriele Bischoff (SPD), MdEP, Mitglied im Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten (EMPL), Prof. Dr. Benjamin Benz, Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Malte Steuber, Bundesvorsitzender der Jungen Europäischen Föderalisten Deutschland

Möglichkeiten für Nachfragen / Rückmeldungen aus dem Publikum

12:45 Uhr Schlussbemerkung: AWO und SoVD: Gemeinsam für ein Europa ohne Armut, Prof. Dr. Jens M. Schubert, Geschäftsführer des AWO Bundesverbandes nach § 30 BGB, Prof. Dr. Ursula Engelen-Kefer, Vizepräsidentin des SoVD