Sozialverband Deutschland e.V. > Informieren > Online-Texte > Teilnehmerrekord beim SoVD-Inklusionslauf


Teilnehmerrekord beim SoVD-Inklusionslauf

Am Wochenende hat der 5. SoVD-Inklusionslauf in Berlin stattgefunden. Die Sportlerinnen und Sportler setzten ein sichtbares Zeichen für Inklusion und Miteinander. Bei den Läufen starteten dabei noch mehr Menschen als im vergangenen Jahr. 

Der Inklusionslauf auf dem Tempelhofer Feld ist mittlerweile ein fester Termin im Berliner Sportkalender. Auch in diesem Jahr hieß es wieder „Gemeinsam aktiv für die gute Sache“. Dabei kamen erneut mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer als im Vorjahr. Der Inklusionslauf bleibt so eine Erfolgsgeschichte. 

Die einzigartige Veranstaltung stand auch in diesem Jahr ganz im Zeichen von Inklusion, Miteinander und viel Spaß. 

Nur Gewinner beim Inklusionslauf

Der Staffellauf war so begehrt, dass am Veranstaltungstag keine neuen Anmeldungen mehr möglich waren. Auch in den Einzeldisziplinen gingen viele große und kleine Sportlerinnen und Sportler, mit und ohne Behinderung, an den Start. 

Bei bestem Laufwetter mit erfrischendem Wind konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer versuchen, eine neue persönliche Bestzeit aufzustellen oder es ruhiger angehen lassen und das gemeinsame Erleben in den Mittelpunkt stellen. 

Fest steht: Gewonnen haben beim Inklusionslauf alle. 

Unterhaltung und Informationen neben der Strecke

Neben der Strecke sorgte das bunte Bühnenprogramm mit Gesprächen und einem Konzert der Musikgruppe „Basta“ für Unterhaltung. Außerdem gab es einen Rollstuhlparcours und diverse Stände von Verbänden und Organisationen. 

Auch die Berliner Medien griffen die Veranstaltung auf. Der rbb berichtete in seiner Hauptnachrichtensendung „Abendschau“ am 25. August über den Inklusionslauf. Der Beitrag lässt sich hier nachträglich anschauen. 

Ein ausführlicher Bericht zum Inklusionslauf erscheint in der Septemberausgabe der SoVD-Zeitung. Wie im vergangenen Jahr wird es außerdem wieder eine umfangreich bebilderte Sonderausgabe des SoVD-Magazins zum Lauf geben.