Sozialverband Deutschland e.V. > Informieren > Online-Texte > SoVD-Hymne "Komm und nimm die Hand..." jetzt anhören und herunterladen


SoVD-Hymne "Komm und nimm die Hand..." jetzt anhören und herunterladen

„Nur gemeinsam wird es leicht, glücklich zu sein“ heißt es in der Hymne des Sozialverband Deutschland. Sie entstand zum 100-jährigen Gründungsjubiläum und fängt den Charakter des Verbands ein. Die CDs mit dem Lied waren sehr gefragt. Jetzt gibt es die Hymne auch auf der Homepage zum Anhören und Herunterladen. 

Am 23. Mai 2017 feierte der SoVD sein 100-jähriges Jubiläum mit einem großen Festakt im Französischen Dom in Berlin. Zu diesem Anlass fand die Uraufführung der SoVD-Hymne „Komm und nimm die Hand...“ mit Orgel, Trompete und einem großen Chor statt. 

Die speziell zu diesem Anlass geschaffene Hymne komponierte Uwe Oberthür. 
„Seit Jahrtausenden sind Hymnen in Form lobender Verse und Gesänge Ausdruck für Begeisterung und Verehrung gegenüber Personen oder Ereignissen. Und für mich war der Auftrag zur Komposition dieser Hymne nicht der erste dieser Art", sagt Oberthür rückblickend. 

Bescheiden in der guten Tat

Doch habe sich der Auftrag bei näherer Betrachtung als speziell herausgestellt. So würden in einem Lobgesang üblicherweise großartige Taten und Helden gepriesen. Daran könnten sich Autoren und Komponisten entsprechend „austoben“. 

Ihm sei jedoch schnell klar geworden, dass sozialem Engagement zwar Größe innewohne, dieses jedoch niemals so nach außen transportiert werden würde. „Nicht die Eigendarstellung, sondern die gute Tat in der ihr eigenen Bescheidenheit kennzeichnet in meinen Augen die Stärke der Menschen im SoVD.“ 

Versionen mit Gesang und Playback

Beim SoVD-Bürgerfest im Herbst trug der Komponist Uwe Oberthür die Hymne selbst vor. Für die spätere Veröffentlichung der Hymne als CD komponierte er eine Version mit Sinfonieorchester-Begleitung. 

Jeder Ortsverband konnte eine CD kostenlos bestellen. Jetzt gibt es die Hymne auch auf der Homepage des SoVD zum Anhören und Herunterladen. Dafür einfach mit der rechten Maustaste in das Wiedergabefeld klicken und die Option „Audio laden“ auswählen. 

Die zweite Audiodatei bietet eine Playback-Version der Hymne ohne Gesang. Die Noten inklusive Text, um die Hymne selbst zu singen oder auf einem Instrument zu spielen, gibt es hier zum Download. 

Die CD mit beiden Fassungen der Hymne kann weiterhin dem Stichwort „SoVD-Hymne“ kostenfrei beim SoVD-Bundesverband, Stralauer Straße 63, 10179 Berlin, angefordert werden. Ansprechpartner ist Ralf Bergfeld, E-Mail: Ralf.bergfeld(at)sovd.de.