Sozialverband Deutschland e.V. > Informieren > Online-Texte > Eine Frage – viele Antworten


Eine Frage – viele Antworten

„Ist Demokratie selbstverständlich?“ Diese Frage stellt der SoVD ehrenamtlichen Akteuren und politischen Mandatsträgern. Alle Videos sind auf Youtube und SoVD-TV veröffentlicht. Der Verband möchte mit der Aktion für eine offene und pluralistische Gesellschaft werben.

Populistische Bewegungen und Parteien stellen immer häufiger die Grundlage unseres Zusammenlebens infrage. Haben wir uns vielleicht schon zu sehr an die uns zustehenden Freiheiten gewöhnt?

Der SoVD möchte es genauer wissen und stellt daher in kurzen Filmbeiträgen verschiedenen Persönlichkeiten aus Politik und Geisteswissenschaft eine konkrete Frage: „Ist Demokratie selbstverständlich?“

Adolf Bauer: Demokratie ist Leitbild des SoVD

Zu den Befragten gehören unter anderem Franz Müntefering, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO), Johannes Tuchel, Leiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, und Irene Vorholz, Beigeordnete im Deutschen Landkreistag. 

„Frieden, Freiheit und Demokratie waren immer das Leitbild des Sozialverband SoVD“, sagt SoVD-Präsident Adolf Bauer im Video. „Wir im Sozialverband wissen, dass Demokratie und Offenheit unbedingte Voraussetzungen für den sozialen Frieden sind.“ 

Alle Videos bei Youtube

Die historischen Erfahrungen seit 1917 – zwei Weltkriege, Unterdrückung und die NS-Diktatur – hätten gezeigt, dass soziale Gerechtigkeit, Demokratie und Frieden einander bedingen. Daher setze sich der Sozialverband SoVD bereits seit 100 Jahren erfolgreich zugunsten sozial Benachteiligter für diese Werte ein, betont der SoVD-Präsident.

Alle Videos der Reihen stehen bei www.sovd-tv.de und im Youtube-Kanal des SoVD.