Sozialverband Deutschland e.V. > Informieren > SoVD-Zeitung > Neues aus der SoVD-Zeitung > Der SoVD-Inklusionslauf feiert Jubiläum


Der SoVD-Inklusionslauf feiert Jubiläum

Vor fünf Jahren fand die inklusive Laufveranstaltung erstmals auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof in Berlin statt

Höher, schneller, weiter? Der vom SoVD ins Leben gerufene Inklusionslauf ist keiner der üblichen Wettbewerbe. Er bringt Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Was zählt, ist das gemeinsame Erlebnis, nicht die Konkurrenz. Am 25. August setzt der Lauf auf dem früheren Flughafen Tempelhof wieder ein Zeichen für Inklusion – noch sind Anmeldungen möglich.

Es begann vor fünf Jahren mit einer Idee, bei der kein Wettbewerb, sondern das sportliche Miteinander im Mittelpunkt stehen sollte. Schnell wurde der Inklusionslauf des SoVD unter den zahlreichen Angeboten der Hauptstadt zu einer festen Größe.

Bundesweit nehmen seither nicht nur Privatleute und Vertretende von Unternehmen, Verbänden und anderen Organisationen teil, auch diverse Orts- und Kreisverbände des SoVD setzen in Berlin gemeinsam ein Zeichen für Inklusion.

Verschiedene Strecken und Formate

Zum Jubiläum des SoVD-Inklusionslaufes wird neben den Distanzen von fünf und zehn Kilometern erstmals ein Lauf über zweieinhalb Kilometer angeboten.

Die Staffel über viermal 400 Meter und der Bambinilauf über 300 Meter finden ebenfalls wieder statt – Teilnehmende haben also freie Wahl. Die Art der Fortbewegung ist kaum eingeschränkt: Willkommen sind alle, die Spaß an der Bewegung haben und auf ihre individuelle Weise fahren oder laufen können.

Jürgen Dusel ist Schirmherr der Veranstaltung

Als Schirmherr für den Inklusionslauf konnte der SoVD Jürgen Dusel gewinnen, der erst kürzlich sein Amt als Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen angetreten hat.

Ebenfalls mit dabei ist die A-cappella-Gruppe „basta“. Sie wird sowohl den Lauf als auch die abendliche Abschlussfeier musikalisch begleiten. Diese steigt im Anschluss an die sportliche Anstrengung am Ufer der Spree, direkt vor der SoVD-Bundesgeschäftsstelle. Eingeladen sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Inklusionslaufes sowie natürlich deren Begleitung.

Info

Der Inklusionslauf findet am 25. August ab 10 Uhr auf dem Tempelhofer Feld in Berlin statt. Es empfiehlt sich die rechtzeitige Anmeldung im Vorfeld unter www.inklusionslauf.de, Kurzentschlossene können aber sogar noch vor Ort eine Startnummer erhalten.

Auf der Internetseite finden Sie auch eine Übersicht barrierefreier bzw. -armer Übernachtungsmöglichkeiten.  Bei Fragen erreichen Sie das Organisationsteam per Tel.: 030 / 7 26 22 21 73 oder per E-Mail an: 
info(at)inklusionslauf.de.

Zur Ausgabe Juli/August 2018 der SoVD-Zeitung