Sozialverband Deutschland e.V. > Kontakt > Presse > Pressemitteilungen > Pressemitteilung 07.11.2016


Pressemitteilung 07.11.2016

Sozialverband SoVD warnt: Pflegebedürftige Senioren nicht diskriminieren

Zur öffentlichen Anhörung im Ausschuss für Arbeit und Soziales zum Bundesteilhabegesetz erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer:

„Leistungen der Eingliederungshilfe dürfen gegenüber der Pflege nicht nachrangig sein. Sie müssen auch künftig nebeneinander möglich bleiben. Junge und ältere Menschen brauchen sowohl das Recht auf Pflege als auch das Recht auf Eingliederungshilfe. Und das sollten die Parlamentarier bei den weiteren Beratungen berücksichtigen, um möglichen Diskriminierungen älterer Pflegebedürftiger vorzubeugen.“

Zur ausführlichen SoVD-Stellungnahme: sovd.de/2743.0.html

Zur SoVD-VdK-Erklärung: sovd.de/2742.0.html

V.i.S.d.P.: Benedikt Dederichs