Sozialverband Deutschland e.V. > Kontakt > Presse > Pressemitteilungen > Pressemitteilung vom 29.06.2009


Pressemitteilung vom 29.06.2009

Einladung für die Presse zur Eröffnung des Bundeskompetenzzentrums Barrierefreiheit am 2. Juli in Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich zur Eröffnung des Bundeskompetenzzentrums Barrierefreiheit am Donnerstag, den 2. Juli von 11:00 bis 13:00 Uhr im Kleisthaus, Mauerstraße 53 in 10117 Berlin ein.

Das Bundeskompetenzzentrum Barrierefreiheit (BKB) hat die Aufgabe, die Umsetzung des Behindertengleichstellungsgesetzes und vor allem die umfassende Barrierefreiheit voranzubringen. Hierzu wird das BKB zunächst vor allem Zielvereinbarungsverhandlungen zwischen den Verbänden behinderter Menschen und der Wirtschaft initiieren und abschließen.

Das Bundeskompetenzzentrum Barrierefreiheit e.V. wird von vierzehn Verbänden behinderter Menschen getragen, darunter: der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV), Sozialverband Deutschland (SoVD), Sozialverband VdK Deutschland, die Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe (BAGS), die Lebenshilfe, die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben (ISL), der Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte (BVKM), der Allgemeine Behindertenverband Deutschland (ABiD) sowie die Organisation people first.

An der Eröffnungsveranstaltung nehmen der Bundesminister für Arbeit und Soziales Olaf Scholz, der Parlamentarische Staatssekretär Franz Thönnes, die Bundesbehindertenbeauftragte Karin Evers-Meyer und Vertreter der Behindertenverbände und der Wirtschaft teil.

Veranstaltungsablauf:

11.00 Uhr: Eröffnung durch Bundesminister Olaf Scholz

11:40 Uhr: Grußwort der Bundesbehindertenbeauftragten Karin Evers-Meyer

11:55 Uhr: Vorstellung des Bundeskompetenzzentrums Barrierefreiheit durch den BKB-Vorstandsvorsitzenden Andreas Bethke

12:05 Uhr: Vorstellung des Instruments der Zielvereinbarung am Beispiel Pfizer

Weitere Informationen: www.kompetenzzentrum-barrierefreiheit.de

 V.i.S.d.P.: Andreas Bethke (DBSV)