Sie befinden sich hier: Sozialverband Deutschland e.V. > Informieren > SoVD-Zeitung > Neues aus der SoVD-Zeitung > Menschlich, sozial, engagiert!


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Menschlich, sozial, engagiert!

Hier die Beschreibung des Bildes

Ein Stiftungsprojekt war auch das interkulturelle Fahrradcamp des Berufsbildungswerkes Bremen im Sommer dieses Jahres. Foto: BBW Stendal

Ihr Name reicht bis in die Ursprünge unseres Verbandes zurück – doch ihre Tätigkeitsfelder liegen im Hier und Jetzt. Sie ist eine Stiftung bürger­lichen Rechts, und ihr Motto lautet: „Menschlich, sozial, engagiert“. Im November feierte die Reichsbund Stiftung ihr zehnjähriges Bestehen. Dabei kann sie schon jetzt auf eine außergewöhnliche Entwicklung verweisen.

Im Fokus der Reichsbund Stiftung steht die Förderung von Unterstützungsprojekten für bedürftige Menschen und für Menschen mit Behinderung. Die Hilfestellung findet auf unterschiedliche Weise statt, etwa durch die finanzielle Unterstützung von sozialpädagogischen oder Kinderbetreuungs-Einrichtungen oder von Beratungsstellen. Auch die Projekthilfe für Therapieangebote bei Erziehungs- und Entwicklungsproblemen sowie Hilfe in Form von Gesundheitsfürsorge, Suchtprophylaxe und Gewaltprävention sind Teil des weit gefächerten Förderspektrums.

Triebfeder für die Gründung der Stiftung war das Bestreben der meravis Wohnungsbau- und Immobilien GmbH, früher Reichsbund Wohnungsbau GmbH, einen Teil der Gewinne ihrer Gesellschaft zurückzugeben. Weil der Sozialverband Deutschland, einst als Bund der Kriegsteilnehmer und Kriegsbeschädigten gegründet, alleiniger Gesellschafter der meravis ist, lag es nah, diese Absicht in Form der Förderung bedürftiger Menschen zu verwirklichen. Denn nach wie vor liegt auf der Interessenvertretung benachteiligter Menschen der Schwerpunkt der sozialpolitischen Arbeit des Verbandes.

Entsprechend bestimmen die Leitlinien des SoVD und der meravis die Satzung der Stiftung. In Stiftungsvorstand und -kuratorium wirken ehrenamtlich Vertreter des Unternehmens meravis, des SoVD und des Verbandes der Wohnungswirtschaft. Gemeinschaftlich wird über die Vergabe von Projektgeldern entschieden. Die Arbeit erfolgt bundesweit, auch wenn die Stiftung ihren Sitz bei der meravis in Hannover hat. Jeder eingehende Antrag wird geprüft und erhält eine Rückmeldung.

Neben Einrichtungen können sich in gleicher Weise Einzelpersonen an die Stiftung wenden – ebenso wie Menschen, die sich um bedürftige und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche kümmern. Bezuschusst werden zudem Bildungs-, Erholungs- und Freizeitangebote für Alleinerziehende, behinderte und ältere Menschen.

Förderungsanträge können formlos (mögl. mit Darstellung der Finanzierung) per E-Mail oder Post bei der Reichsbund Stiftung, Krausenstraße 46, 30171 Hannover, eingereicht werden. Weitere Infos unter: www.reichsbund-stiftung.de.

Zur Ausgabe Dezember 2016 der SoVD-Zeitung




>> Zum Seitenanfang